Opti Vereinsmeisterschaft

Nur 2 Wochen nach der Eicher Ente fand im Segelclub Eich die nächste Opti Regatta statt. Dieses Mal ging es um die Opti Vereinsmeisterschaft 2018. Mit 17 Seglern aus dem Hauptclub Eich sowie dem Kooperationspartner Ingelheim konnte erneut ein starkes Feld auf die Beine gestellt werden. Das Wetter spielte ebenfalls mit und so konnten wie geplant am Samstag 3 Wettfahrten gesegelt werden.Den Ganzen Samstag war es ein Kopf an Kopf Rennen und es hätten an diesem Tag einige Segler verdient diese Regatta zu gewinnen. Am Ende konnte sich Finn Junghans (8 Gesamtpunkte) hauchdünn vor Thierry Günther (8 Gesamtpunkte) und Carl Jöst (9 Gesamtpunkte) durchsetzen.Ein großes Lob an alle Segler, die bei nicht ganz leichten Bedingungen die Wettfahrten super gesegelt sind. Nach den Wettfahrten wurde der Abend dann noch bei Spielen an Land und dem fast schon traditionellen Grillen verbracht.

Der Samstag hat auf jeden Fall gezeigt, dass mit unserer Jugend im nächsten Jahr zu rechnen ist und ich freue mich jetzt schon auf die Saison 2019.

 

Jugendwart, Dennis Baumgart


Bericht eines Seglers

 

Ich finde, dass die Regatta sehr viel Spaß gemacht hat. Der Wind war zwar nicht so stark, aber wir konnten trotzdem gut segeln. Wir sind insgesamt drei Wettfahrten gefahren. Wir sind immer Dreiecke gesegelt. Zwei mal zwei Runden um das Dreieck und einmal drei Runden um das Dreieck. Insgesamt hat uns allen die Regatta gut gefallen. Bei sonnigem Wetter hatten alle zu mindestens bei einer Runde Spaß und Freude. Geplant waren drei Regatten und wir konnten alle erfolgreich zu Ende führen. Als wir wieder an Land waren, haben sich viele über ihre tollen Segelleistungen gefreut. Anschließend haben wir alle noch die Boote abgebaut. Nach der Siegerehrung und der Verleihung toller Preise haben wir den Tag bei einem tollen Essen ausklingen lassen. Ich persönlich habe den dritten Platz belegt und habe mich darüber sehr gefreut.

Carl Jöst